header veranstaltungen



FavoritenDruckenE-Mail Adresse

Kindern Halt geben - Wenn die Sucht der Eltern im Vordergrund steht

Beginn:
7. Nov 2018
Ende:
7. Nov 2018
Anmelde​schluss:
zuletzt aktualisiert:
3. Jan 2018
Kurs-Nr.:
D4/2018
Favorit:
0 Favorit
Preis:
75,00 EUR
Ort:
DKSB OV Radebeul e.V., Moritzburger Str. 51, 01445 Radebeul
Gruppe:
keine Angabe
Diesen Kurs buchen
Level:
keine Angabe
Freie Plätze:
13 von 15
Trainer:

Beschreibung

Zur Bedeutung der psychischen Gesundheit von Kindern aus suchtbelasteten Familien

 

Suchterkrankungen der Eltern betreffen die ganze Familie. Sind die Eltern als Verantwortliche für die Stabilität und Versorgung der Kinder durch eine Suchterkrankung/psychische Erkrankung ausgefallen, schwer erreichbar, nicht verlässlich oder emotional distanziert, so kann dies massive Auswirkungen auf die Gesundheit der Kinder haben.

 

Umso wichtiger ist es, dass Sie als Fachkräfte aus Kita, Schule und Hort, aus Vereinen und Verbänden, Bescheid wissen und frühzeitig die seelische Gesundheit der Kinder stärken.

 

  • Wie können Sie also konkret als Erzieher/-innen oder Kindertagespflegeperson den betroffenen Kindern Unterstützung geben?
  • Wie sieht der Alltag der Kinder aus?
  • Was benötigen die Kinder für ein gutes Aufwachsen?
  • Wir werden  auf folgende Fragen eingehen:
  • Was muss ich als Fachkraft der Kinder- und Jugendhilfe im Elementarbereich wissen?
  • Wie kann die Situation der Kinder in Suchtfamilien und ihre möglichen Überlebensstrategien sein?
  • Welche Besonderheiten eines Suchtsystems kommen auf mich zu?
  • Welche praktischen Hilfen gibt es für Kinder?

 

Zielgruppen
Pädagogische Fachkräfte aus Schule, Kindertageseinrichtungen, Hort, Gesundheitsbereich sowie aus der Familienbildung

 

 


Diesen Kurs buchen: Kindern Halt geben - Wenn die Sucht der Eltern im Vordergrund steht

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

schnappschuss sterntaler 2018

logoinitiativetransparenz