header veranstaltungen

×

Nachricht

Leider ist dieser Kurs abgesagt.



FavoritenDruckenE-Mail Adresse

„Baustelle“ Medienbildung: Auf dem Weg zur digitalen Agenda Sachsen

Beginn:
12. Sep 2018
Ende:
12. Sep 2018
Anmelde​schluss:
zuletzt aktualisiert:
13. Jun 2018
Kurs-Nr.:
C3/2018
Favorit:
0 Favorit
Preis:
75,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Raum Dresden
Gruppe:
keine Angabe
Level:
keine Angabe
Freie Plätze:
50 von 50
Trainer:

Beschreibung

Kinder und Jugendliche sicher durch die Medienwelt begleiten!

 

Es gibt Bewegung in der Medienpädagogik in Sachsen. Wir haben uns in den letzten drei Jahren auf unseren Veranstaltungen „App & Go“ mit verschiedenen Schwerpunkten zur digitalen Agenda wie z.B. der stärkeren Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Medienbildung, auseinandergesetzt: Auf vielen Ebenen wie z.B. den Curricula zur Medienbildung für Erzieher/-innen und Lehrkräfte konnte einiges verbessert werden, an anderer Stelle wie z.B. der technischen Ausstattung finden wir weiterhin „Baustellen“ vor.

 

In unserer diesjährigen Fachveranstaltung werden Sie als Jugendliche, Eltern, pädagogische Fachkräfte, als Forscher/-innen oder Lehrbeauftragte der Hochschulen zu einem aktuellen medienpädagogischen Thema zu Wort kommen können. Wir wollen Sie anregen, über ein aktuelles Thema der Medienbildung zu diskutieren und gleichzeitig praktische Erfahrungen zu machen.

 

Ziel der Veranstaltung ist es also, einen Raum für die öffentliche Debatte über die Grenzen und Möglichkeiten der Medienbildung  im Kontext Kinder- und Jugendschutz zur Verfügung zu stellen, Thesen für den Kinder- und Jugendmedienschutz aufzustellen und außerdem ein Experimentierfeld für die Praxis anzubieten.


Wir werden  dabei auf folgende Fragen eingehen:

 

  • Wie ist die aktuelle Situation in der Medienpädagogik/Medienbildung in Sachsen?
  • Wie ist die Situation der Kinder und Jugendlichen im Medienzeitalter?
  • Wie ist der Bedarf der Fachkräfte und Erziehungsberechtigten?
  • Mit welchen Ressourcen lassen sich anstehende Aufgaben umsetzen?

 

Zielgruppen
Eltern,  Kinder und Jugendliche, Sozialpädagogen/Sozialpädagoginnen, Erzieher/-innen, sozialpädagogische Fachkräfte, Vertreter/-innen der Politik und Forschung, Interessierte

 


Kategorie

Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.  

spende web button klein

logoinitiativetransparenz