Ausländerbeauftragter und Kinderschutzbund zeichnen Lichthaus e.V. aus Zwickau mit dem Sterntalerpreis 2021 aus

Sterntaler 2021Gemeinsam mit dem Sächsischen Ausländerbeauftragten haben wir am 20.09.21, dem Weltkindertag, im Sächsischen Landtag das Projekt „Gemeinsam in Neuplanitz“ des Lichthaus e.V. aus Zwickau mit dem Sterntalerpreis 2021 ausgezeichnet.

 

Der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth würdigte das Engagement in der Arbeit mit Kindern mit Migrationshintergrund: „Wir wissen, dass währende der Pandemie vor allem die schulische Entwicklung der Kinder leidet. Lichthaus unterstützt die Kinder genau an dieser Stelle und auf Dauer.“

 

Die Laudatio auf die Preisträger hielt die Bundestagsabgeordnete Susann Rüthrich aus Meissen: „Lassen Sie uns gemeinsam jeden Tag zum Kindertag machen. In Zwickau und überall in Sachsen.“

 

Christina Koch, unsere Vorstandsvorsitzende, sagte: „Auch wenn in der Zeit des Lockdowns persönliche Kontakte reduziert werden mussten, sie waren für die Kinder da. Sie gaben und geben den Kindern und deren Familien Halt, Zuflucht, Vertrauen und sind mit dem Herzen in ihrer Arbeit dabei.“

 

Lichthaus ist seit 2015 im Zwickauer Stadtteil Neuplanitz aktiv. Hier wohnen viele Migranten und sozial schwache Familien. Lichthaus startete mit einem Begegnungscafe und konzentriert sich auf Angebote für Kinder und Familien. In dem Plattenbau, in dem Lichthaus Hilfen anbietet, wohnen etwa 650 Menschen. Während der Pandemie fokussierte sich die Arbeit auf die Förderung der Kinder. Angeboten werden Hausaufgabenhilfen, Freizeitangebote und Beziehungspflege. Insgesamt sind 30 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlichen Alters aktiv.

 

Wir gratulieren und sagen Danke für dieses Engagement.