Medienfestival 2020 zieht in den virtuellen Raum

Medienfestival 2020In diesem Jahr zieht das Medienfestival in den digitalen Raum und öffnet seine vielfältigen Angebote für Medieninteressierte im gesamten Bundesgebiet. Vom 09. bis 15. November 2020 finden zahlreiche Workshops, Panels und Inputveranstaltungen online statt. Startschuss für die Festivalwoche bildet die feierliche Eröffnung am Montag, den 9. November um 18 Uhr.

 

7 Tage Festival – vielfältiges Programm
Zusätzlich zu einem Wettbewerb gibt es vielfältige Angebote rund um Themen wie Big Data, sicheres Surfen im Netz, gute Apps für Kinder oder den Einfluss von sozialen Netzwerken. In Workshops rund um 3D-Druck, 3D-Figuren mit Blender, Lasercutten und „How to Twine“ sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch alle an fairer IT, google-freien Smartphones und digitalem Theater Interessierten kommen auf ihre Kosten. Weiterhin können Gaming-Fans auf einem Twitch-Kanal Spieleentwickler_innen kennenlernen .

 

Das komplette Medienfestival-Programm und weitere Informationen zur Anmeldung sind unter www.festival.mb21.de zu finden. Alle Angebote des Medienfestivals sind kostenfrei. Grafikmaterial und die Programmübersicht als pdf können gerne aus einem Drive-Ordner heruntergeladen werden.

 

Das Festival wird vom Medienkulturzentrum Dresden, dem Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF), dem Deutschen Multimediapreis mb21, dem SAEK Dresden und der CrossMedia Tour organisiert. Gefördert werden Wettbewerb und Medienfestival vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Stadt Dresden.

 

Quelle: Medienkulturzentrum Dresden